Die Anlage


Mit einer Fläche von über 35.000 m2 zählt das Driving Camp Vorarlberg eindeutig zu den modernsten und vielfältigsten Anlagen Europas.

Dynamik- und Gleitflächen, Kreisbahnen, Hydraulikplatten für LKW, PKW und Motorräder, Aquaplaning-, Berg- und Gefällestrecke sowie Wasserhindernisse der absoluten Spitzenklasse garantieren allen Teil-nehmern, ob Motorrad, Pkw-, Lkw-, Bus- oder Einsatzfahrzeugfahrern einzigartige, abwechslungsreiche und praxisnahe Trainings- und Schulungsmöglichkeiten in einem der schönsten Fahrsicherheitszentren Österreichs.

Dynamikstrecke mit Aquaplaningbecken und ABS Bremsstreifen


Multifunktionalität auf einem großen Aktions-Raum bezeichnet die Philosophie dieses Moduls.

Ein Aquaplaningbecken mit variabel einstellbarer Wasserhöhe bietet die Möglichkeit, diesen – von vielen gefürchteten – Fahrzustand im sicheren Umfeld des Fahrsicherheitszentrums bewusst zu erleben. Wann ein Fahrzeug auf nasser Fahrbahn aufschwimmt und wie es dabei reagiert, lässt sich hier anschaulich demonstrieren.

Wasserhindernisse auf trockenem oder nassem Asphalt bieten darüber hinaus die Möglichkeit, das Bremsen und Ausweichen z.B. bei einem Stauende auf unterschiedlichen Haft-Niveaus zu üben.

Die weite Fläche eignet sich zudem hervorragend für einen Geschicklichkeitsparcours bzw. Wettbewerbe und nicht zuletzt für eine anschauliche und breite Präsentation.

Kreisbahn mit Kurvengleitbelag und Motorraddynamikplatte


Die große Kreisbahn mit einem Durchmesser von 70 m ist besonders geeignet, das Fahrverhalten beim Über- bzw. Untersteuern des Fahrzeuges zu "erfahren".

Variierende Fahrbahnoberflächen vermitteln ein Gefühl für die unterschiedlichen Reaktion-en des Fahrzeuges. Durch die beeindruckende Dimension der Kreisbahn wird der Fahrer langsam an die Grenzen der Physik geführt.

Die Wirkungen unterschiedlicher Antriebskonzepte werden in der Kurve deutlich. Auch die Effekte unterschiedlicher Bereifungen lassen sich anschaulich demonstrieren.

Für Motorradfahrer steht mit einer speziellen Dynamikplatte eine einzigartige Technik zur Verfügung.
In sicherer Umgebung kann der Fahrer auf diese Weise das richtige Reaktionsverhalten in Notsituationen lernen.

Berg- und Gefällstrecke mit Gleitbelag


8% Steigung und 7% Gefälle sowie ein über 100 m langer Kurvengleitbelag stehen ganz im Zeichen der Multifunktionalität.

Bergauf lassen sich Anfahrhilfen und verschiedene Antriebskonzepte optimal vergleichen. Lkw- und Pkw-Fahrer bremsen hier bergab und weichen zahlreichen Wasserhindernissen aus bzw. trainieren das Bremsen in der Kurve.

Die Größe dieses Moduls lässt auch höhere Geschwindigkeiten zu, um auch fortgeschrittenen Fahrern die persönlichen und technischen Grenzen zu demonstrieren.

Gefahrenpiste mit Gleitbelag und PKW/LKW Dynamikplatte


Dieses Modul ist speziell für Nutzfahrzeuge ausgerichtet. Beeindruckend sind die Länge der Gleitfläche, die Zahl der Wasserhindernisse und die vielfältigen Möglichkeiten der Lkw-Dynamikplatte.

Mit Hilfe der Dynamikplatte wird das Fahrzeug kontrolliert zum Ausbrechen gebracht. Durch gezieltes Gegenlenken auf der Gleitfläche soll der Teilnehmer diese Aufgabe lösen lernen.

Die Kreisform der Dynamikplatte macht es möglich, neben dem klassischen Übersteuern auch das Untersteuern zu trainieren.

Zusätzlich tauchen an verschiedenen Stellen des Moduls Wasserfontänen auf, die unerwartete und plötzliche Hindernisse im Straßenverkehr simulieren.

Der Fahrer ist gefordert, sein Fahrzeug selbst unter extremen Bedingungen wieder in den Griff zu bekommen.